Online-Tagung: „Männer Leben Beruf“ (04.-05. März 2021)

Neue Arbeitswelten – neue Männerperspektiven

Fast alle Betriebe unterstützen heute Vielfalt und Chancengleichheit aktiv. Während für Frauen offensichtlich ein großer  Nachholbedarf – etwa hinsichtlich Führungsaufgaben – besteht, beginnt der Blick auf die Männer sich erst langsam zu entwickeln. Zunehmend wird erkannt, dass es wichtig ist, Männer in ihrer Vielfalt wahrzunehmen, im Diversity-Prozess mitzunehmen und zu fördern. Gleichzeitig  ergeben die Digitalisierungsschübe neue Optionen und Herausforderungen.

Wir fragen in dieser Tagung, wie eine moderne Arbeitswelt allen Geschlechtern gerecht werden  kann und  wie sie insbesondere  mit den spürbaren Veränderungen im Männerleben umgeht. Männer der heute aktiven Generationen – das zeigen viele Befragungen – möchten zum Beispiel insgesamt weniger Wochenstunden für den Erwerb arbeiten und mehr Zeit für ihr Leben jenseits des Berufs haben. Sie haben  unterschiedliche Prioritäten durch die unterschiedlichen Herausforderungen und Phasen des Lebens: am Anfang der Karriere, als Partner, als Väter, als immer noch Haupt(?!)-Verdiener, in der Verantwortung für ältere und pflegebedürftige Familienangehörige, bei Wünschen nach beruflicher Veränderung – die Beispiele ließen sich mehren.

Sind diese Bedürfnisse eines veränderten Männerlebens eigentlich bei Politik und Gesellschaft schon angekommen? Welche Leitbilder ergeben sich für Männer? Und wie reagiert die Wirtschaft darauf? Wo sehen Akteure des Diversity-Prozesses Handlungsbedarf? Wie setzen Unternehmen die Herausforderungen und Veränderungen in ihrer Personalarbeit um? Und gibt es schon weitere Ansätze und Erfahrungen, die man nutzen kann?

Herzliche Einladung zu einer Online-Tagung, die Erfahrungen aus der Männerarbeit, offene Fragen im Geschlechterdialog und die Diskussion über die Zukunft der Arbeitswelt zusammenbringen wird!