Modellprojekt Männergesundheit startet in Niedersachsen

Die allgemein ausgerichtete Gesundheitsförderung ist in der Regel nicht geschlechtersensibel konzipiert und wird eher von Frauen als von Männern in Anspruch genommen. Da jedoch mehr als jede zweite erwerbstätige Person ein Mann ist, müssen weitaus mehr Angebote konkret auf die Zielgruppe ‚Mann‘ zugeschnitten sein.

Gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen (LVG & AFS) sowie der Universität Bielefeld hat die Techniker Krankenkasse (TK) bundesweit die erste Fachtagung zum Thema ‚BGM, psychische Gesundheit von Männern und Digitalisierung‘ initiiert und ein bundesweites Modellprojekt gestartet.

Startschuss für das Modellprojekt stellte die bundesweite Auftaktveranstaltung am 2. Juli 2019 in Hannover dar. Weitere Steps sind das Erstellen einer interaktiven Website, die die Sensibilisierung für die psychische Gesundheit von Männern unterstützen soll. Die Website dient einerseits der Aufklärung und Entstigmatisierung, andererseits bietet sie konkrete verhaltenspräventive Strategien und Hilfestellungen an. Sie richtet sich an Männer und Multiplikatoren bzw. Multiplikatorinnen. Mit einer jährlichen Fachtagung soll die öffentliche Auseinandersetzung mit der Gesundheit von Männern angeregt werden.

https://www.tk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.