Podcast zum Buch „In Rente“ von Wolfgang Prosinger

Passend zum kürzlich erschienenen Männergesundheitsbericht mit dem Thema „Männer und der Übergang in die Rente“ hat die Stiftung Männergesundheit einen Podcast produziert. Der Schauspieler Peter Rauch liest acht Kapitel aus dem Buch „In Rente“ von Wolfgang Prosinger vor. Das Werk stammt bereits aus dem Jahr 2015.

Nichts bedeutet eine größere Veränderung für unser Leben als der Renteneintritt. Denn wir werden ab der Grundschule vom Leistungsgedanken bestimmt: Schule schaffen, Job bekommen, Karriere machen etc. Plötzlich aber geht es nicht mehr um Leistung. Eine Konstante, die das Leben 60 Jahre lang bestimmt hat, bricht weg. Ist das ein Glücksfall, weil leidige Pflichten und Zwänge endlich wegfallen? Oder bedeutet es den Absturz in die Bedeutungslosigkeit und den Verlust des Lebenssinns?
Einfühlsam, dicht und humorvoll beschreibt Prosinger den Weg in die Rente, der uns alle – ganz unmittelbar oder als Angehörige – angeht.


Link zum Podcast: https://www.stiftung-maennergesundheit.de/projekte/podcast-in-rente.html