„Mental Health in 3 Words“: Wie sich Twitter-User über psychische Gesundheit austauschen

Noch immer ist es für viele Menschen undenkbar, über ihre mentale Gesundheit zu sprechen. Nur langsam entwickelt sich die gesellschaftliche Akzeptanz für ein öffentliches Bekenntnis zu psychischen Problemen. Unter dem Hashtag #MyMentalHealthIn3Words kämpfen nun viele Twitter-Nutzer gegen dieses Tabu an.

Einige nutzen den Trend für platte Witz, die meisten User tauschen sich dagegen über ernsthafte Probleme aus und bringen Beiträge ein, um das Thema in der Öffentlichkeit präsenter zu machen.

https://www.rnd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.