Slider

Psychische Gesundheit und Wohlbefinden von Männern fördern

Welche Strategien und Zugänge sind geeignet, um psychische Gesundheit „an den Mann“ zu bringen? In einer interaktiven Seminar-Reihe möchten wir mit Ihnen ausloten, welche Rolle die betriebliche Lebenswelt für Männergesundheit spielt, wie männerreflektierte Kommunikation in Gesprächsangeboten gelingen und wie die Gesundheitskompetenz von Männern gefördert werden kann. Die Seminar-Reihe ist kostenfrei.

Technische Hinweise:

Die Seminare werden mit dem kostenlosen Softwareprogramm Zoom durchgeführt. Bitte nehmen Sie sich bereits vorab einige Minuten Zeit für einen Test: https://www.zoom.us/test. Zoom können Sie über die App oder als Web-Anwendung im Browser nutzen.

Anmeldebestätigung:

Sollten Sie Ihre Anmeldebestätigung nicht auffinden können, ist sie vielleicht versehentlich im Spam-Ordner gelandet. Bitte kontrollieren Sie Ihren E-Mail-Eingang.

Seminar-Reihe, Juli 2020

Seminar


Zielgruppen im BGM:
Männer – die große Unbekannte?!

Prof. Dr. Volker Nürnberg
Datum: Freitag, 03. Juli 2020
Uhrzeit: 10:30 – 11:30 Uhr

Präsentation (PDF)

Video-Dokumentation

Prof. Volker Nürnberg beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit allen Facetten des Gesundheitsmanagements. So forscht der nach den Erfolgsrezepten, wie man möglichst viele Menschen möglichst gesund hält. Dabei ist er ein Verfechter von zielgruppenorientieren Ansätzen, Männer sind eine typische besonders schwer zu erreichende Gruppierung in der Prävention.

Seminar


Echte Männer reden –
Gesprächsangebote von Mann zu Mann

Rüdiger Jähne
Datum: Montag, 06. Juli 2020
Uhrzeit: 16:00 – 17:15 Uhr

Präsentation (PDF)

Video-Dokumentation

Männer haben Lösungen, keine Probleme. Während Frauen weniger Hemmungen haben, sich mit anderen über ihre Sorgen und Nöte auszutauschen und bereit sind, professionelle Hilfeeinrichtungen aufzusuchen, so tun sich Männer oft schwer, sich Probleme einzugestehen und sich Hilfe zu suchen. In Beratungsstellen sind Männer somit deutlich seltener anzutreffen. Zum einen passt es nicht in das traditionelle Männerbild über eigene Krisen zu sprechen. Zum anderen gibt es auch keine Angebote, die sich konkret an Männer mit ihren geschlechtsspezifischen Themen wenden.
Die Praxis zeigt, dass Männer in die Beratung kommen, wenn sie die Sicherheit haben, dort auf gestandene Männer zu treffen, die sich ganz bewusst dazu bekennen, Fachmann für Männerfragen zu sein. Das Beratungsangebot Echte Männer reden. zeigt, wie wichtig ein auf Männer zugeschnittenes Angebot ist.

Seminar


Men at work:
Bedeutung der Arbeit für die psychische Gesundheit

Prof. Dr. Nico Dragano
Datum: Dienstag, 07. Juli 2020
Uhrzeit: 09:00 – 10:00 Uhr

Präsentation (PDF)

Video-Dokumentation

Die Arbeit ist positiv wie negativ prägend für die Gesundheit. Die Arbeitsrealität von Männern und die möglichen Folgen für die psychische Gesundheit sind Gegenstand des Seminars. Es werden grundsätzliche Einflüsse der Arbeit auf die Entstehung von psychischen Erkrankungen erläutert. Ein Blick auf die ‚typischen‘ Risiken und Ressourcen von Männern dient dann dazu häufig geäußerte Annahmen kritisch zu prüfen – z.B. sind Männer wirklich weniger „stressresistent“ und kümmern sich nicht um ihre psychische Gesundheit?

Seminar


„Männliche“ Qualitäten der Gesundheitsbildung entwickeln und an den Mann bringen

Die mittlere Lebenserwartung der Männer ist in den Ländern der EU-Zone um die fünf Jahre geringer als die der Frauen, auch vom Coronavirus sind sie aktuell wohl stärker betroffen. Im Feld der Gesundheitsbildung und -förderung sind Männer dagegen unterrepräsentiert. Das gilt insbesondere für Männer mit Grundbildungsbedarf, für bildungsbenachteiligte oder migrierte Männer, die von gängigen Angeboten kaum erreicht werden. Im Mittelpunkt des Projekts HelpMen stand die Frage, wie hier Zugänge in eine gesundheitliche Grundbildung (Health Literacy) erleichtert werden können, und wie die gesundheitliche Lage von Männern im Schnittpunkt von Geschlecht, Gesundheit und Bildung insgesamt zu verbessern ist.

Seminar


Fußballfans im Training

Prof. Dr. Reiner Hanewinkel
Datum: Dienstag, 14. Juli 2020
Uhrzeit: 14:30 – 15:30 Uhr

Präsentation (PDF)

Video-Dokumentation

Übergewicht ist ein bedeutsamer Risikofaktor für eine Reihe chronischer Erkrankungen. Mehr als zwei Drittel der erwachsenen Männer Deutschlands sind derzeit übergewichtig oder adipös. Im Unterschied zu Frauen nehmen Männer sehr viel seltener an verhaltenspräventiven Maßnahmen zur Gesundheitsförderung teil. „Fußballfans im Training“ spricht gezielt übergewichtige Männer an, um diese zu motivieren, eine Lebensstiländerung einzuleiten. 25 Vereine der Fußballbundesliga bieten mittlerweile das Programm an. Das Programm, die Umsetzung in den Vereinen sowie die Evaluation werden im Seminar dargestellt und diskutiert.

Besucherbefragung
close-link